Buchs ZH

Blick auf den O-Wand und in den gotischen Turmchor.

Buchs ZH

Kanzel von 1713, auf Stuckmarmor-S√§ule, inzwischen ohne den urspr√ľnglichen Schalldeckel.

Buchs ZH

Neoklassizistischer Taufstein von 1850, inzwischen im Chor.

Buchs ZH

Chorfenster von 1903, "Guter Hirte".

Buchs ZH

Mittelalterlicher Epitaph in der S-Wand des Chores, seit 1975/76 ?

Die Chronik auf der Kirchgemeinde-Website dazu:
"An einen Bubiker Kleriker, der 1481 gestorben ist, erinnert heute noch eine Grabplatte im Chor."